Indien-Bilder der Handelsfirma Gebrüder Volkart

Der Bestand „Firmenarchiv Gebrüder Volkart“ befindet sich im Stadtarchiv Winterthur. Er wurde dem Stadtarchiv 2014 und 2016 von der Volkart Stiftung in zwei Tranchen übergeben. Der Bestand hat die Signatur STAW Dep 42. Dieser Datensatz enthält einen Teil des umfangreichen Fotobestandes der Firma Gebrüder Volkart. Für den Datensatz wurden Fotos ausgewählt, welche die Produktion und die Verarbeitung der Rohstoffe in Indien sowie den Handel mit diesen Produkten dokumentieren. Zudem bieten die Fotos einen Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt von Einheimischen und Europäern in Indien im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.

Daten und Ressourcen

Bemerkungen

Inhalt

Die digitalisierten Bilder liegen im TIFF- und im JPG-Format vor. Es handelt sich um 156 Fotodateien sowie beschreibende Metadaten in Form einer XLSX-Tabelle.

Geschichte

Salomon und Johann Georg Volkart gründeten 1851 in Winterthur und in Bombay die Handelsfirma Gebrüder Volkart. Die Firma belieferte Europa mit indischen Rohstoffen, beispielsweise Baumwolle, Kaffee oder Kokosgarn. Gleichzeitig verkaufte sie europäische Industrieprodukte, wie Zündhölzchen, Schreibmaschinen oder Traktoren, in Indien.

.

Beispielfotos

Calicut 1917 Zerschneiden von Ingwer in Calicut 1917

Gruppenfoto Gruppenbild einer europäischen Frau mit indischen Angestellten, ca. 1871

Gruppenfoto Frauen Gruppenfoto Karachi, ca. 1918.

Attribute

Laufnummer (technisch: Laufnummer)
Referenz auf die Bilddatei. Die Laufnummer entspricht dem Namen der Datei
Titel (technisch: Titel)
Inhaltliche Beschreibung des Bildes (englisch oder deutsch)
Dossier (technisch: Dossier)
Name des zugehörigen Fotoalbums oder der zugehörigen Einzelfotoserie
Datum (technisch: Datum)
Aufnahmedatum des Fotos
Urheber (technisch: Urheber)
Name des Fotografen, falls bekannt
Signatur (technisch: Signatur)
Archivsignatur des physischen Originalfotos im Stadtarchiv Winterthur. Die Bestandserschliessung ist noch nicht abgeschlossen, weswegen die Signatur noch nicht vollständig angegeben ist. Die vollständige Signatur folgt noch.