Todesfälle nach aggregierter Todesursache, seit 1974

Diese Daten beinhalten aggregierte Todesursachen. Die Todesursachen stammen vom Bundesamt für Statistik und wurden mit den Daten des Bevölkerungsregisters der Stadt Zürich verknüpft.

Bitte beachten Sie für das korrekte Verständnis der Daten die unten aufgeführten weiteren Erläuterungen in der Rubrik «Bemerkungen».

Daten und Ressourcen

Bemerkungen

Aggregierte Todesursachen

Die Variable TodesursacheSpezLang umfasst folgende aggregierte Todesursachen:

  • Kreislaufsystem: Folgende Todesursachen werden unter "Kreislaufsystem" zusammengefasst: Ischämische Herzkrankheiten, übrige Herzkrankheiten, Hirngefässkrankheiten, Lungenembolie, übrige Kreislaufkrankheiten.

  • Demenz: Kein Datenaggregat.

  • Krebskrankheiten: Folgende Todesursachen werden unter "Krebskrankheiten" zusammengefasst: Magenkrebs, Dickdarmkrebs, Lungenkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs, Gebärmutterhalskrebs, andere Krebskrankheiten.

  • Unfälle und Gewalteinwirkungen: Folgende Todesursachen werden unter "Unfälle und Gewalteinwirkungen" zusammengefasst: Strassenverkehrsunfälle, andere Unfälle, Selbsttötung, Mord, andere Gewalteinwirkungen.

  • Atmungsorgane: Folgende Todesursachen werden unter "Atmungsorgane" zusammengefasst: Grippe, Pneumonie, Chronische Bronchitis, Asthma, andere Atmungsorgane.

  • Alle übrigen Todesursachen: Folgende Todesursachen werden unter "Alle übrigen Todesursachen" zusammengefasst: Infektiöse Krankheiten, Diabetes mellitus, Alkoholische Leberzirrhose, Harnorgane, Kongenitale Missbildungen, Perinatale Todesursachen, Übrige, Unbekannt.

Demenz als Todesursache

Bei Demenz führt der fortschreitende Verlust der Funktionen des Gehirns oft auch zum Ausfall des Atemzentrums oder der Steuerung des Schluckvorgangs, woraus sich eine terminale Lungenentzündung entwickeln kann. Aber auch viele andere Folgekrankheiten entstehen mit dem allgemeinen Abbau der zentralen Lebensfunktionen. Quelle: Bundesamt für Statistik, 2014. Todesursachenstatistik. Sterblichkeit und deren Hauptursachen in der Schweiz, 2012, Seite 2. Neuchâtel.

Allgemein

In der Todesursachenstatistik ist diejenige Krankheit die Haupttodesursache, welche am Anfang eines Krankheitsverlaufs steht. Die Kausalkette ist ausschlaggebend. Quelle: Bundesamt für Statistik, 2014. Todesursachenstatistik. Sterblichkeit und deren Hauptursachen in der Schweiz, 2012, Seite 2. Neuchâtel.

Attribute

Jahr (technisch: StichtagDatJahr)
Jahr (Integer).
Todesursache aggregiert (technisch: TodesursacheSpezLang)
Todesursache, in sechs Kategorien; siehe Beschreibung unter Bemerkungen (String).
Anzahl Todesfälle (technisch: AnzSterWir)
Anzahl Todesfälle aus der wirtschaftlichen Wohnbevölkerung (Integer).