Durch Umbau mit Leerkündigungen betroffene Wohnungen privater Eigentümerschaften, seit 2010

Beschreibung

Der Datensatz zeigt wie viele Wohnungen von einem Umbau betroffen waren und wieviele davon leergekündigt wurden. Die Auswertung basiert auf Gebäude von privaten Eigentümerschaften ohne Wohnbaugenossenschaften und Stockwerkeigentum seit 2009.

Tags

Lizenz

Creative Commons CCZero [Open Data]

Daten & Ressourcen

CSV
BAU505OD5051.csv
Comma-Separated Values.
Datenowner Statistik Stadt Zürich, Präsidialdepartement
Erstmalige Veröffentlichung 28.02.2017
Kontakt Open Data Zürich
Zeitraum 2010-2020
Datentyp Datenaggregat
Aktualisierungs­datum 07.03.2022
Datenlieferant Statistik Stadt Zürich, Präsidialdepartement
Version 1
Räumliche Beziehung Stadt Zürich
Aktualisierungs­intervall jaehrlich
Rechtsgrundlage

Bemerkungen

Umbau:

Umbau bezeichnet die bauliche Veränderung bestehender Gebäude, soweit sie im Gebäude- und Wohnungsregister erfasst werden. In der Grössenordnung entspricht die Zahl der umgebauten Wohnungen denen in energetisch erneuerten Gebäuden, für deren Umbau eine Baubewilligung erforderlich ist.

Leerkündigung:

ir sprechen von einer Leerkündigung, wenn bei einem Umbau das Gebäude entleert wird indem alle Mietverträge gekündigt werden. Für die Berechnung wurde die Aufenthaltsdauer der Bewohnenden im Gebäude ein Jahr nach dem Umbauende betrachtet. Falls zu diesem Zeitpunkt alle Bewohnenden weniger als 1 Jahr im Gebäude wohnen, wird von einer Leerkündigung ausgegangen.

Betrachtete Gebäude:

Die Auswertungen beziehen sich nur auf Gebäude von privaten Eigentümerschaften, ohne Baugenossenschaften und Stockwerkeigentum, da die öffentliche Hand und die Baugenossenschaften der Mieterschaft bei Umbauten in der Regel Ersatzwohnungen anbieten. Weiter werden folgende Gebäude von der Auswertung ausgeschlossen:

  • Gebäude mit weniger als 6 Wohnungen
  • Gebäude, bei denen der Umbau in den ersten 15 Jahren nach der Erstellung durchgeführt wurde
  • Gebäude, die die zwei Jahre vor Umbaubeginn einen der folgenden Wohnungstypen beinhalten: Alters-/Pflegewohnungen, Bewirtschaftete Wohnungen, Dienstwohnungen, Personalwohnungen, Studentenwohnungen, Technische Wohnungen
  • Gebäude, bei denen ein Jahr vor Umbau keine statistischen Wohnungen erfasst waren

Personenzahl:

Gezählt wird die wirtschaftliche Bevölkerung, welche zwei Jahre vor Umbaubeginn in den betroffenen Gebäuden gemeldet war und wegen Leerkündigung die Wohnung gewechselt hat.

Stand und Nachführung:

Quelle: Gebäude- und Wohnungsregister der Stadt Zürich (ständige Nachführung). Seit 2021 wird in der Stadt Zürich ein neues Gebäude- und Wohnungsregister verwendet. Infolge der damit einhergehenden technischen Anpassungen, Änderungen und Bereinigungen können einzelne Daten von früheren Publikationen abweichen.

Attribute

Jahr (technisch: Jahr) Jahr (Integer). Entspricht dem Stichtag am Jahresende des Umbaujahres
Bauperiode Gebäude (technisch: Bauperiode) Bauperiode Gebäude (Character)
Leerkündigungen der Wohnungen (technisch: Leerkuendigung) Leerkündigug der Wohnungen in Gebäuden mit einem Umbau. Ausprägung ist 'Ja', falls es eine Leerkündigung gegeben hat und 'Nein' falls es keine Leerkündigung gegeben hat (Boolean)
Anzahl Wohnungen (technisch: AnzWhg) Anzahl Wohnungen in Gebäuden mit einem Umbau (Numerisch)
Anzahl Personen (technisch: AnzPers) Anzahl Personen in Gebäuden mit einem Umbau (Numerisch)

Kategorien

Showcases


NZZ-Artikel: «Streitgespräch zur Zürcher Wohnpolitik»

NZZ-Artikel: «Streitgespräch zur Zürcher Wohnpolitik»

NZZ-Artikel vom 25.5.2018. Das besetzte Koch-Areal ist das wohl umstrittenste Stück Land in der Stadt Zürich. Nun soll darauf eine Wohnsiedlung entstehen. Doch wer darf diese...