Todesfälle nach Todesursache, Altersklasse und Geschlecht, seit 1995

Beschreibung

Diese Daten beinhalten Todesursachen nach Altersklasse und Geschlecht seit 1995. Die Todesursachen stammen vom Bundesamt für Statistik und wurden mit den Daten des Bevölkerungsregisters der Stadt Zürich verknüpft.

Bitte beachten Sie für das korrekte Verständnis der Daten die weiter unten aufgeführten Erläuterungen in der Rubrik «Bemerkungen».

Tags

Lizenz

Creative Commons CCZero

Daten & Ressourcen

CSV
BEV311OD3110.csv
Comma-Separated Values.
Datenowner Sektion Gesundheit, Bundesamt für Statistik
Erstmalige Veröffentlichung 10.11.2016
Kontakt Open Data Zürich
Zeitraum 1995–2020
Datentyp Datenaggregat
Aktualisierungs­datum 04.11.2022
Datenlieferant Präsidialdepartement, Statistik Stadt Zürich
Version 1
Räumliche Beziehung Stadt Zürich
Aktualisierungs­intervall jaehrlich
Rechtsgrundlage

Bemerkungen

Altersklassen

Die Variable AlterVSort_Num umfasst folgende Altersklassen:

  • 1: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter unter 1 Jahr.

  • 2: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 1 bis 14 Jahre.

  • 3: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 15 bis 29 Jahre.

  • 4: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 30 bis 44 Jahre.

  • 5: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 45 bis 59 Jahre.

  • 6: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 60 bis 64 Jahre.

  • 7: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 65 bis 69 Jahre.

  • 8: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 70 bis 74 Jahre.

  • 9: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 75 bis 79 Jahre.

  • 10: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 80 bis 84 Jahre.

  • 11: Wirtschaftliche Bevölkerung mit Alter 85 Jahre und älter.

Geschlecht

Die Variable Geschlecht umfasst folgende Kategorien

  • Frauen: Weibliche wirtschaftliche Bevölkerung.

  • Männer: Männliche Wirtschaftliche Bevölkerung.

Demenz als Todesursache

Bei Demenz führt der fortschreitende Verlust der Funktionen des Gehirns oft auch zum Ausfall des Atemzentrums oder der Steuerung des Schluckvorgangs, woraus sich eine terminale Lungenentzündung entwickeln kann. Aber auch viele andere Folgekrankheiten entstehen mit dem allgemeinen Abbau der zentralen Lebensfunktionen. Quelle: Bundesamt für Statistik, 2014. Todesursachenstatistik. Sterblichkeit und deren Hauptursachen in der Schweiz, 2012, Seite 2. Neuchâtel.

Allgemein

In der Todesursachenstatistik ist diejenige Krankheit die Haupttodesursache, welche am Anfang eines Krankheitsverlaufs steht. Die Kausalkette ist ausschlaggebend. Quelle: Bundesamt für Statistik, 2014. Todesursachenstatistik. Sterblichkeit und deren Hauptursachen in der Schweiz, 2012, Seite 2. Neuchâtel.

Perinatale Todesursache

Todesfälle mit perinataler Todesursache sind ab 2013 nur vereinzelt ermittelbar.

Attribute

Jahr (technisch: StichtagDatJahr) Jahr (Integer).
Todesursache Level2 (technisch: Todesursache) Todesursache (String).
Todesursache Sort Level2 (technisch: TodesursacheSort) Todesursache (Integer).
Altersklasse numerisch (technisch: AlterVSort_Num) Altersklassen, siehe Beschreibung unter Bemerkungen (Integer).
Altersklasse alphanumerisch (technisch: AlterVSort_Nam) Altersklassen (String).
Anzahl Todesfälle (technisch: AnzSterWir) Anzahl Todesfälle aus der wirtschaftlichen Wohnbevölkerung (Integer).
Geschlecht (technisch: Geschlecht) Geschlecht der wirtschaftlichen Bevölkerung (String).

Kategorien

Showcases


Todesursachen in Zürich

Todesursachen in Zürich

Mehr als die Hälfte der Zürcher erliegen heute Herz-Kreislaufkrankheiten und Krebs. Jedoch haben Todesfälle aufgrund dieser Erkrankungen seit 1990 abgenommen. Weil die...

Zürich, wer bist Du?

Zürich, wer bist Du?

Die NZZ hat anhand von offenen Daten der Stadt Zürich verschiedenste Zahlen und Fakten rund um die Zürcher Bevölkerung untersucht. In Zusammenarbeit mit der Fachrichtung...