(GDP) Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen von kommunaler Bedeutung der Stadt Zürich

Im GDP-Inventar werden die schützenswerten bzw. potentiell schutzwürdigen Gärten und Anlagen von kommunaler Bedeutung der Stadt Zürich dargestellt.

Zweck: Der Fachbereich Gartendenkmalpflege bei Grün Stadt Zürich führt basierend auf dem Gesetz über die Raumplanung und das öffentliche Baurecht (Planungs- und Baugesetz, PBG) sowie aufgrund des Stadtratsbeschlusses 873 vom 26. März 1986 das Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen von kommunaler Bedeutung. Dieses wurde mit dem Stadtratsbeschluss 2321 vom 19. Juli 1989 festgesetzt.

Daten und Ressourcen

Bemerkungen

Genereller Hinweis zum Geodatensatz:

Weitere Informationen zu diesem Datensatz finden sie unter «(GDP) Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen von kommunaler Bedeutung der Stadt Zürich» auf Geocat.ch.

Informationen zum Datensatz:

Zusammenfassung:

Dargestellt werden die schützenswerten bzw. potentiell schutzwürdigen Gärten und Anlagen von kommunaler Bedeutung der Stadt Zürich. Das Inventar wurde durch Beschluss des Stadtrates 1989 in Kraft gesetzt. Neuaufnahmen, Unterschutzstellungen und Entlassungen werden nachgeführt. Das Inventar ist ebenfalls ab Mitte August 2010 über die Katasterauskunft der Stadt Zürich im Internet öffentlich zugänglich.

Hinweis:

Vor einer Sanierung, Renovation, Umgestaltung oder Abbruch müssen das Amt für Baube-willigungen oder die Gartendenkmalpflege angefragt werden. Wurde ein Garten oder eine Anlage formell vom Stadtrat unter Schutz gestellt ist vor einer angestrebten Veränderung des Objekts rechtzeitig mit der Gartendenkmalpflege Kontakt aufzunehmen.

Datenerfassung:

Das Inventar wurde ursprünglich nur in einer Filemaker-Datenbank nachgeführt, seit 2001 jedoch auch als Geodatenbestand. Die Verbindung von Filemaker und GIS erfolgt über die Adresse und/oder Parzellen-Nummer. Da der grösste Teil der Objekte auf den Liegenschaften der Amtlichen Vermessung basiert, ist die theoretische Standortgenauigkeit sehr hoch. In der Regel ist jedoch nur ein Teil einer Liegenschaft inventarisiert und/oder geschützt, so dass die relevante Standortsgenauigkeit gering ist.

Datengrundlage:

Orthophotos der Stadt Zürich (Digitalisier-Grundlage)

Übersichtsplan der Stadt Zürich (Digitalisier-Grundlage)

Daten der amtlichen Vermesssung (Digitalisier-Grundlage)

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Finden Sie unter diesem Link

Statisches Vorschaubild:

BildText

Attribute

BEZEICHNUNG
Bezeichnung des GDP-Objektes; optional im Sinne einer Ergänzung (z.B. Kranken- und Schwesternheim). Wo vorhanden, ist dies der geläufige Name eines Objekts, ansonsten ein '-'. Typ STRING.
EINSTUFUNG
Unterscheidung ob Schutz lediglich auf kommunale oder zusätzlich auch kantonaler Ebene besteht. Typ STRING.
GEOMETRIE
ESRI Geometrietyp Polygon. Typ SHAPE.
IDENTIFIKATION
. Typ LONG INTEGER.
INVENTARADRESSE
. Typ STRING.
NUMMER
GDP-Kataster Nummer. Eindeutige Identifikation eines Objekts, die bei Grün Stadt Zürich verwendet wird. Liegt nur bei inventarisierten Objekten vor, ansonsten steht '-'. Typ STRING.
OBJECTID
ESRI Identifikationsnummer (Systemvorgabe) . Typ LONG INTEGER.
OBJID
Interlis/Geomedia Identifikationsnummer (Systemvorgabe) . Typ STRING.
SCHUTZSTATUS
Beschreibung des Schutzstatus de GDP-Objektes. Ist ein Objekt im Inventar (§ 203 PBG) oder formell unter Schutz (§ 205 PBG)?. Typ STRING.
TYP
Typ des GDP-Objektes (z.B. Haus- oder Villengarten) - ansonsten "-". Typ STRING.