Bauten - Kombinierte Darstellung mittelfristige Zukunft (3D)

Beschreibung

Dieser Datensatz beinhaltet nebst den aktuellen 3D-Modellen der Gebäude der Stadt Zürich auch jene, welche voraussichtlich in den nächsten ca. 3 Jahren realisiert werden, sowie möglicherweise in mittelfristiger Zukunft erstellt werden könnten. Er ist eine Kombination der beiden Originaldatensätzen '3D-Dachmodell LoD2' und '3D-Blockmodell LoD1' und wurde angereichert mit Gebäuden aus Architekturwettbewerben, Gestaltungsplänen und städtebaulichen Studien.

Teil dieses Datensatzes sind demnach:

  • Gebäude, welche in der Amtlichen Vermessung den Status "real", "erstellt", "freigegeben" oder "eingereicht" haben
  • Gebäude aus abgeschlossenen, durch das Amt für Hochbauten der Stadt Zürich oder das Hochbauamt des Kantons Zürich durchgeführten Architekturwettbewerben von öffentlichen Bauten
  • Gebäude aus öffentlichen und privaten Gestaltungspläne, die vom Stadtrat gutgeheissen wurden oder bereits rechtskräftig sind (die 3D-Modelle zeigen eine mögliche Bebauung gemäss den Vorschriften des jeweiligen Gestaltungsplans auf).
  • Gebäude aus veröffentlichten städtebaulichen Studien (z.B. Leitbilder) (die 3D-Modelle zeigen eine mögliche bauliche Entwicklung auf).

Somit handelt es sich um einen möglichen Bestand in der mittelfristigen Zukunft (inkl. projektierten Gebäuden und Gebäuden aus Architekturwettbewerben, Gestaltungsplänen und städtebaulichen Studien). Um eine bessere Verständlichkeit des Datensatzes zu erreichen, wurden gegenüber den Originaldatensätzen einige Attribute umbenannt, angereichert oder entfernt. Grundriss und Fassade der bestehenden 3D-Modelle basieren auf den Gebäudegrundrissen der Amtlichen Vermessung. Die Dachstrukturen sind auf Basis von Luftbildern photogrammetrisch bestimmt worden. Neuere Gebäude oder Gebäude der kurzfristigen sowie mittelfristigen Zukunft, von welchen noch keine detaillierten 3D-Dachmodelle vorhanden sind, sind vereinfacht als Blockmodelle modelliert.

Zweck: Ein 3D-Stadtmodell liefert die Grundlagen für folgende, wichtige Einsatzgebiete:

  • Lärmkataster
  • Sichtbarkeitsanalysen
  • Schattenberechnungen
  • Visualisierungen grosser Bau- und Infrastrukturprojekte
  • Stadtplanung
  • Städtebauliche Betrachtungen
  • Fahrsimulatoren
  • Einsatzunterstützung Blaulichtorganisationen
  • Standortmarketing
  • Tourismus
  • Solarenergiepotentialberechnungen
  • ...

Tags

Lizenz

Creative Commons CCZero

Daten & Ressourcen

dxf
Bauten___Kombinierte_Darstellung_mittelfristige_Zukunft.dxf
Drawing Interchange File Format. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056)
gdb
Bauten___Kombinierte_Darstellung_mittelfristige_Zukunft.gdb
Geodatabase. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056)
gpkg
Bauten___Kombinierte_Darstellung_mittelfristige_Zukunft.gpkg
GeoPackage. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WFS
Web Feature Service
Web Feature Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WMS
Web Map Service
Web Map Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WMTS
Web Map Tile Service
Web Map Tile Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
Datenowner Geoinformatik, Geomatik + Vermessung, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Erstmalige Veröffentlichung
Kontakt Open Data Zürich
Zeitraum Laufende Nachführung
Datentyp Einzeldaten
Aktualisierungsdatum 15.02.2024
Datenlieferant GIS-Zentrum, Geomatik + Vermessung, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Version 1.0
Räumliche Beziehung Stadt Zürich
Aktualisierungsintervall woechentlich
Rechtsgrundlage

Bemerkungen

Genereller Hinweis zum Geodatensatz:

Weitere Informationen zu diesem Datensatz finden sie unter «Bauten - Kombinierte Darstellung mittelfristige Zukunft» auf Geocat.ch.

Informationen zum Datensatz:

Datenelemente werden nur im Datenformat ESRI SDE GDB beschrieben.

Datenerfassung:

Um die hohe Detaillierung des '3D-Dachmodell LoD2' und die bessere Aktualität des '3D-Blockmodell LoD1' zu vereinen, wurden diese beiden Datensätze kombiniert und mit zusätzlichen Daten angereichert. Hierzu wird analysiert welche Gebäude verändert, neu gebaut, abgerissen, projektiert oder geplant wurden. Danach werden abgerissene, abzureissende (wegen projektierten oder geplanten Gebäuen) oder umgebaute detaillierte Gebäude (3D-Dachmodell) entfernt und durch das aktuellere generalisierte Objekt (3D-Blockmodell) ausgetauscht. Da es sich hier um einen möglichen Bestand der Gebäude der Stadt Zürich in der mittelfristigen Zukunft handelt, werden ergänzend zu den Gebäuden aus dem Datensatz '3D-Blockmodell LoD1' mit dem Status "real", "erstellt", "freigegeben" oder "eingereicht" auch Gebäude aus Architekturwettbewerben, Gestaltungsplänen und städtebaulichen Studien verwendet. Sollte ein projektiertes oder geplantes Gebäude am gleichen Ort zu liegen kommen wie ein bestehendes, so hat stets das projektierte / geplante Objekt Vorrang.

Die Gebäudegrundrisse der bestehenden und projektierten Objekte werden aus den Aufnahmen der Amtlichen Vermessung (Bodenbedeckung, Einzelobjekte) übernommen. Deren Höhe über Meer entspricht dem tiefsten, sichtbaren Schnittpunkt (Gebäude / Gelände) und zusätzlich minus 3 Meter. Also ca. 1 Stockwerk unter dem Boden. Bei den generalisierten Gebäuden sind zusätzlich die zwei photogrammetrisch (respektive Planabgriff) bestimmten Höhen "Traufe" und "Giebel" als Attribute zugeordnet (für den kombinierten Datensatz wird mit der Höhe des Giebels gearbeitet). Bei markanten Höhenunterschieden sind die Gebäudegrundrisse unterteilt, sodass die Bauten durch mehrere, unterschiedlich hohe Prismen repräsentiert werden. Bei den detaillierten Gebäuden wurden deren Dachstrukturen photogrammetrisch bestimmt.

Zu beachten: Da dieser Datensatz automatisiert erstellt wird, kann keine 100% Genauigkeit garantiert werden.

Datengrundlage:

  • Amtliche Vermessungsdaten Stadt Zürich
  • Geländemodell und Luftbilder
  • 3D-Blockmodell LoD1
  • 3D-Dachmodell LoD2
  • Architekturwettbewerbe
  • Gestaltungspläne
  • Städtebauliche Studien

Statisches Vorschaubild:

BildText

Attribute

EGID Eidgenössischer Gebäudeidentifikator (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ LONG INTEGER.
GID Die Gebäude-ID, welche sich wie folgt zusammensetzt: OGID [17 Zeichen] - Löschzähler [00-99] - Zähler der Objektunterteilung [0000-9999] (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
STATUS_TXT Status des 3D-Objekts: - eingereicht: Baugesuch / -antrag wurde eingereicht - freigegeben: Baufreigabe wurde erteilt - erstellt: Bauvollendung / Bezugsbewilligung wurde erteilt - real: Erstellt und von der Amtlichen Vermessung vermessen (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
ART Art der Bodenbedeckung oder des Einzelobjektes: (links des :) BB00: Gebaeude_Verwaltung BB01: Gebaeude_Wohngebaeude BB02: Gebaeude_Land_Forstwirtschaft BB03: Gebaeude_Verkehr BB04: Gebaeude_Handel BB05: Gebaeude_Industrie_Gewerbe BB06: Gebaeude_Gastgewerbe BB07: Gebaeude_Nebengebaeude EO00: Mauer EO03: uebriger_Gebaeudeteil EO06: wichtige_Treppe EO08: Bruecke_Passerelle EO13: Unterstand EO14: Silo_Turm_Gasometer EO16: Hochkamin EO18: Mast_Antenne EO19: Aussichtsturm EO20: Uferverbauung EO23: massiver_Sockel EO25: Landungssteg (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
ART_TXT Art der Bodenbedeckung oder des Einzelobjektes: (rechts des :) BB00: Gebaeude_Verwaltung BB01: Gebaeude_Wohngebaeude BB02: Gebaeude_Land_Forstwirtschaft BB03: Gebaeude_Verkehr BB04: Gebaeude_Handel BB05: Gebaeude_Industrie_Gewerbe BB06: Gebaeude_Gastgewerbe BB07: Gebaeude_Nebengebaeude EO00: Mauer EO03: uebriger_Gebaeudeteil EO06: wichtige_Treppe EO08: Bruecke_Passerelle EO13: Unterstand EO14: Silo_Turm_Gasometer EO16: Hochkamin EO18: Mast_Antenne EO19: Aussichtsturm EO20: Uferverbauung EO23: massiver_Sockel EO25: Landungssteg (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
H_REL_FIRST_BODEN Firsthöhe (H_FIRST) minus Bodenhöhe (H_BODEN) [m]. Typ FLOAT.
HERKUNFT Angabe aus welchem Datensatz ein Objekt stammt (LoD1: 3D-Blockmodell / LoD2: 3D-Dachmodell / Wettbewerb / Gestaltungsplan / Studie) . Typ STRING.
REGION Nummer der Filterfläche [01-10], Hinweis auf Filterfläche (Unterteilung des Stadtgebietes) (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ LONG INTEGER.
OBJECTID ESRI System-Identifikator. Nicht stabil über Zeit. Typ LONG INTEGER.
STATUS Status des 3D-Objekts: 0: eingereicht 1: freigegeben 2: erstellt 3: real (nicht vorhanden für geplante Gebäude). Typ LONG INTEGER.
H_BODEN Höhe des Grundrisses [Meter über Meer]. Tiefster, sichtbarer Schnittpunkt (Gebäude / Gelände) und zusätzlich minus 3 Meter. Also ca. 1 Stockwerk unter dem Boden. (Ausnahme: geplante Gebäude). Typ FLOAT.
H_FIRST Höhe des Dachfirst [Meter über Meer]. Typ FLOAT.
PROJEKTBEZEICHNUNG Namen des Wettbewerbes / der Studie (nur vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
WEITERE_INFORMATIONEN Link zum Projekt (nur vorhanden für geplante Gebäude). Typ STRING.
GEOMETRIE Geometrie der Gebäude. Typ SHAPE.
GUID Eindeutiger Identifikator. Typ STRING.

Kategorien