Stillgewaesserinventar

Beschreibung

Inventar aller bekannten Weiher, Wasserbecken, Geschiebefänge und Staubereiche, wo mit Amphibien- und/oder Libellenvorkommen gerechnet wird. Die Liste ist im GSZ sowie ERZ Zuständigkeitsbereich abschliessend, nicht aber im restlichen Siedlungsgebiet (insbesondere Privatflächen).

Zweck: Stillgewässer sind aufgrund ihrer hohen Biodiversität von grosser Bedeutung für den Naturschutz. Besonders wertvoll sind Gewässer mit den Leitarten Amphibien und/oder Libellen. Solche Stillgewässer wirken meist auch anziehend auf Erholungssuchende. Stillgewässerverluste sollen minimiert und wenn immer möglich kompensiert werden. Für deren Erhalt müssen Stillgewässer regelmässig gepflegt und von Zeit zu Zeit saniert werden. Der Datensatz dient als Planungsgrundlage für verschiedene Tätigkeiten: Bestimmung und Priorisierung der Pflegeeingriffe, Förderung des Biotopverbunds, Steuerung der Erholungsnutzung, Beurteilung von Baugesuchen und -Projekten (Baukoordination). Inwiefern und in welchem Umfang Massnahmen erforderlich sind, wird im Einzelfall geprüft.

Tags

Lizenz

Creative Commons CCZero [Open Data]

Daten & Ressourcen

dxf
Stillgewaesserinventar.dxf
Drawing Interchange File Format. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056)
gpkg
Stillgewaesserinventar.gpkg
GeoPackage. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
JSON
Stillgewaesserinventar.json
GeoJSON. Projektion WGS84 (EPSG:4326).
JSON
Stillgewaesserinventar.json (GeoJSON-Services)
GeoJSON. Projektion WGS84 (EPSG:4326).
SHP
Stillgewaesserinventar.shp
Shapefile. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WFS
Web Feature Service
Web Feature Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WMS
Web Map Service
Web Map Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
WMTS
Web Map Tile Service
Web Map Tile Service. Projektion CH1903+ / LV95 (EPSG:2056).
Datenowner Naturschutz und Stadtökologie, Grün Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Erstmalige Veröffentlichung
Kontakt Open Data Zürich
Zeitraum Laufende Nachführung
Datentyp Einzeldaten
Aktualisierungs­datum 10.12.2020
Datenlieferant GIS-Zentrum, Geomatik + Vermessung, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Version 1.0
Räumliche Beziehung Stadt Zürich
Aktualisierungs­intervall sporadisch oder unregelmaessig
Rechtsgrundlage

Bemerkungen

Genereller Hinweis zum Geodatensatz:

Weitere Informationen zu diesem Datensatz finden sie unter «Stillgewaesserinventar» auf Geocat.ch.

Informationen zum Datensatz:

Verwendung in der Baukoordination

Datenerfassung:

Die Polygone der Stillgewässer werden seit 2015 von einer Person zusammengetragen. Sie sind ein Sammelsurium aus der Bodenbedeckung (BB), Biotoptypenkartierung (BTK), Faunakartierung (FK), Flächenmanagement (FMS), Kanalinformationssystem (KIS) oder Waldentwicklungsplan (WEP). Teilweise sind sie händisch basierend auf Orthofotos in GIS eingetragen worden. Es besteht der Anspruch, dass jedes Objekt überprüft wird auf Vorkommen der Ziel- und Leitarten. Die Vorkommen werden im Rahmen der Faunakartierung systematisch gesamtstädtisch erhoben. Die Erhebungen dauern 10 Jahre.

Datengrundlage:

Dieser Datenbestand ist von folgenden Datenbeständen abhängig: -ESRI Shapefiles -Uebersichtsplan Stadt Zürich -Faunakartierung Amphibien und Libellen

Statisches Vorschaubild:

BildText

Attribute

BEZEICHNUNG Eindeutige Namensgebung: Der Unterhaltstyp ist integriert (z.B. Weiher, Gartenteich, Wasserbecken, Geschiebefang, etc.). Typ STRING.
EIGENTUM Flächeneigentum gemäss Eigentumskategorien. Typ STRING.
UNTERHALT Zuständigkeit gemäss Flächenmanagement und Eigentumskategorien. . Typ STRING.
LEITART Lebensgemeinschaft von: Amphibien und/oder Libellen, unbestimmt, - (erloschener Standort). Typ STRING.
OBJEKT_NR SGI-XX.XX: Eindeutige Objektnummer analog KSO und KSG (Kommunale Schutzobjekte). Der Code bestehend aus SGI (Stillgewässerinventar), Zahlen 1-58 vor Punkt (Administrative Einteilung in Rechtecke im Übersichtsplan Stadt Zürich), Zahlen 1-x nach Punkt (Nummerierung der Objekte im Rechteck x). . Typ STRING.
PRIORISIERUNG Priorisierungsgrad der Pflege der Objekte aufgrund ihrer Wertigkeit. Prio 1-4: 1 (sehr hoch), 2 (hoch), 3 (mittel), 4 (tief). . Typ STRING.
BEWERTUNG Wertigkeit der Objekte: Sehr wertvoll, wertvoll, bemerkenswert, entwicklungsfähig. Die Auswertung über Naturwertindex und Fauna-Vorkommen erfolgte in GIS mit einem Puffer von 25m um die Gewässer. . Typ STRING.
STATUS Übersicht zum Status (inventarisiert, geschützt) der Objekte: BLN (Bundesinventar), SVO (Kantonsebene), öffentliche Fliessgewässer (Kantonsebene), aktiver Wasserrechtsweiher (Kantonsebene), KSO und KSG (Kommunale Schutzobjekte), GDP (Kommunale Gartendenkmalpflege). . Typ STRING.
TYP Objekttyp: Ablassbar, Geschiebefang, Permanent, Strukturreich, Temporär . Typ STRING.
FISCHE Vorkommen: Ja, Unklar, kein Eintrag . Typ STRING.
ZUSTAND Zustand: bestehendes Gewässer, erloschenes Gewässer, leeres Wasserbecken. Typ STRING.

Kategorien