Daten der automatischen Fussgänger- und Velozählung - Viertelstundenwerte

Beschreibung

Die täglich aktalisierten Zähldaten werden vom Tiefbauamt der Stadt Zürich in eigener Regie erhoben. Die Zählstellen sind über das Stadtgebiet verteilt. Die Standorte sind auch über das Geodatenportal erhältlich und können über das Attribut FK_ZAEHLER in Beziehung gesetzt werden. Die Erfassung des Veloverkehrs erfolgt mittels im Strassenbelag eingelassenen Induktionsschlaufen. Der Fussverkehr wird durch passive Infrarotstrahlung gezählt.

Tags

Lizenz

Creative Commons CCZero [Open Data]

Daten & Ressourcen

Datenowner Tiefbauamt, Abteilung Verkehr + Stadtraum, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Erstmalige Veröffentlichung 10.12.2015
Kontakt Open Data Zürich
Zeitraum laufende Nachführung seit 2009
Datentyp Datenaggregat
Aktualisierungs­datum
Datenlieferant Tiefbauamt Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement
Version 1.0
Räumliche Beziehung Stadt Zürich
Aktualisierungs­intervall taeglich
Rechtsgrundlage Stadtratsbeschluss DGA

Datenqualität

gut

Bemerkungen

Ausfälle der Zählgeräte:

Wenn einzelne Zeitintervalle für Zählstellen fehlen, so ist dies auf Ausfälle des Zählgeräts zurückzuführen.

Dateninterpretation:

Generell sind bei Interpretationen der Zähldaten, wie z.B. der Entwicklung der Frequenzen, Randbedingungen zu berücksichtigen. Wie beispielsweise die Witterung, die Bevölkerungs- und Arbeitsplatzentwicklung oder lokale Verkehrsverlagerungen infolge Baustellen oder Umleitungen.

Die angezeigten Velofrequenzen stellen von den Geräten detektierten Velofahrten über die im Boden installierten Zählschlaufen dar. Die effektiven Velofrequenzen am Querschnitt können sich von den angegebenen Zählwerten unterscheiden, wenn Fahrten über mehrere Schlaufen führen (und daher mehrfach gezählt werden), bei Fahrten abseits der Schlaufen (und daher gar nicht erfasst werden) oder bei Velos mit Karbonfelgen (nicht detektiert). Zur besseren Dateninterpretation sind daher zusätzlich die Ergebnisse der regelmässigen manuellen Kontrollzählungen zu berücksichtigen. Die Prozentangaben geben die mittlere Korrektur wieder, um von den angegebenen Gerätewerten auf die effektiven Velofrequenzen am gesamten Querschnitt zu schliessen. Da die Kontrollzählungen zeigten, dass sie sich kaum verändern, gelten die Korrekturfaktoren seit deren Installation. Sie unterscheiden zudem keine Fahrtrichtungen und gelten für beide Richtungen gleichermassen. Die Zählstellen «Langstrasse» und «Hofwiesenstrasse» decken jeweils nur einen "halben Querschnitt" ab. Um die Frequenzen am Gesamtquerschnitt zu bestimmen, könnten für Näherung die berechneten Kennwerte an diesen beiden Querschnitten verdoppelt werden.

Die angezeigten Fussfrequenzen basieren auf den von den Geräten detektierten Bewegungen im vom Gerät abgedeckten Querschnitt. Grundsätzlich werden alle Bewegungen gezählt, sodass diese Geräte auch Velofahrten im Erfassungsbereich erfassen. Andererseits wird bei der Installation der Zählgeräte darauf geachtet, dass bei hohen Veloanteilen zusätzlich eine Velozählstelle installiert wird, sodass dann die Differenzen die effektiven Fussverkehrsfrequenzen am Querschnitt wiedergeben (wie z.B. bei «Langstrasse» oder «Militärbrücke»). Die angehängte Datei zeigt für alle Zählstellen des Fussverkehrs die in zahlreichen manuellen Kontrollzählungen ermittelten Korrekturfaktoren. Die Korrekturfaktoren sind hilfreich, wenn Querschnitte resp. berechnete Kennwerte (wie mittlere Tagesaufkommen in einem Zeitraum) miteinander verglichen werden sollen. Die Faktoren berücksichtigen Fehlzählungen durch allfällige Velofahrten im Querschnitt sowie Überdeckungen bei parallelem Laufen von Fussgängerinnen und Fussgängern. Die Korrekturfaktoren gelten generell auf berechnete Kennwerte, wie mittlere Tagesaufkommen in einem Zeitraum, also für alle Jahre (Kontrollzählungen zeigten, dass sie sich kaum verändern). Sie unterscheiden zudem keine Fahrtrichtungen und gelten für beide Richtungen gleichermassen.

Empfehlung:

Die Daten zeigen die gezählten Frequenzen je Viertelstunde und Richtung. Bei allen Analysen empfiehlt sich, die Daten auf Stundenwerte zu aggregieren.

Zeitangaben

Alle Zeitangaben sind lokale Zeiten (CET - Central European Time). Das Datumsformat entspricht dem ISO 8601 Standard.

Bei der Zeitumstellung passiert folgendes:

  • Vorstellen von 2 auf 3 Uhr: Es fehlt einfach eine Stunde. An diesem Tag werden nur für 23 Stunden Werte geliefert.
  • Rückstellen von 3 auf 2 Uhr: Der Wert zwischen 2 und 3 Uhr gibt die Frequenzen zweier Stunden an.

Attribute

Zählgerät (technisch: FK_ZAEHLER) Identifikator Zählgerät (gleiches Gerät kann an unterschiedlichen Standorten vorkommen), VARCHAR2.
Frendschlüssel Zählstelle (technisch: FK_STANDORT) Fremdschlüssel zu den Standorten der Zählstellen (Referenziert sich auf ID1 der Standorte), NUMBER.
Datum (technisch: DATUM) Datum und Uhrzeit der Zählung. Format JJJJ-MM-DDThh:mm.
Velo_in (technisch: VELO_IN) Frequenzen Veloverkehr in Richtung IN, NUMBER.
Velo_out (technisch: VELO_OUT) Frequenzen Veloverkehr in Richtung OUT, NUMBER.
Fuss_in (technisch: FUSS_IN) Frequenzen Fussverkehr in Richtung IN, NUMBER.
Fuss_out (technisch: FUSS_OUT) Frequenzen Fussverkehr in Richtung OUT, NUMBER.
Koordinate_Ost (technisch: OST) Lage der Messung, NUMBER.
Koordinate_Nord (technisch: NORD) Lage der Messung, NUMBER.

Kategorien

Showcases


How Covid-19 impacted pedestrian and bike mobility in Zurich

How Covid-19 impacted pedestrian and bike mobility in Zurich

Data story: how the Covid-19 pandemic influenced pedestrian and bike mobility patterns in Zurich, based on analysis of automatic traffic counting open data.

Interaktive Jupyter Notebooks using Open Data from the City of Zurich

Interaktive Jupyter Notebooks using Open Data from the City of Zurich

Exploring open data This set of notebooks is meant to encourage the exploration of data from the world around us. Notebooks should: introduce people who are new to data analysis...

Polizeilich registrierte Verkehrsunfälle auf dem Stadtgebiet Zürich seit 2011

Polizeilich registrierte Verkehrsunfälle auf dem Stadtgebiet Zürich seit 2011

In diesem Dashboard finden Sie eine interaktive Visualisierung der polizeilich registrierten Strassenverkehrsunfälle mit Personen- und Sachschäden auf dem Stadtgebiet Zürich seit...

Automatische Velozählungen

Automatische Velozählungen

Webartikel mit interaktiven Grafiken von der Abteilung Beratung + Analysen des Tiefbauamts (TAZ). Inhalt: «Warum, wie und wo erhebt das TAZ Velofrequenzen und welche Resultate...

Automatische Fussverkehrszählungen

Automatische Fussverkehrszählungen

Webartikel mit interaktiven Grafiken von der Abteilung Beratung + Analysen des Tiefbauamts (TAZ). Inhalt: «Warum, wie und wo erhebt das TAZ Fussgängerfrequenzen und welche...

Digitale Transparenz im öffentlichen Raum

Digitale Transparenz im öffentlichen Raum

Städte erheben immer mehr Daten und werten diese aus. Die Technologie, die diese Daten sammelt, ist allgegenwärtig. Sensoren messen die Wasserqualität, Luftqualität oder...